Excel erste Spalten einblenden

Manchmal kommt es vor, dass die erste Spalte, z.B. die Spalte A, in Excel ausgeblendet worden. Es kann sich dabei auch um mehrere der vordersten Spalten handeln. Das Einblenden dieser ersten Spalten sorgt dann manchmal für Probleme, da die gewohnte Methode zum Einblenden von Spalten nicht so richtig anwendbar scheint.

Normale Vorgehensweise zum Einblenden von Spalten

Sind Spalten mittendrin ausgeblendet, dann kann man diese einblenden, indem man die beiden sichtbaren Spalten rechts und links der ausgeblendeten Spalten markiert, Rechtsklick mit der Maus macht und im dann erscheinenden Kontextmenü Einblenden auswählt.

Vorderste Spalten einblenden

Wie bei vielen mächtigen Softwareprodukten gibt es oft mehrere Wege, die zum Ziel führen. Ausgangssituation ist die, wie im nachfolgenden Bild dargestellt, wo in der Arbeitsmappe von Excel die Spalte A fehlt bzw. ausgeblendet ist.

Darstellung fehlende Spalte A in der Excel-Arbeitsmappe

Variante 1: Einblenden übers Markieren mit der Maus

Markieren Sie die erste sichtbare linke Spalte (im Beispiel Spalte B) in der Arbeitsmappe durch Klick mit der linken Maustaste auf den Spaltenkopf. Halten Sie dabei die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie nach links hinüber, dort wo die Zeilennummner stehen.

Darstellung linke Spalte markieren

Dann lassen Sie die linke Maustaste los und klicken mit der rechten Maustaste auf den Spaltenkopf der ersten linken sichtbaren Spalte (in unserem Fall Spalte B) um das Kontextmenü aufzurufen. Dort wählen Sie den Menü-Eintrag Einblenden.

Darstellung Kontextmenü zum Spalteneinblenden

Variante 2: Einblenden der Excel-Spalten mittels des Maus-Cursor

Bewegen Sie den Mauszeiger langsam zwischen der ersten linken sichtbaren Spalte und dem Dreieck, also der Spalte mit den Zeilennummern, bis sich der Maus-Cursor in das abgebildete Symbol ändert.
Nun machen Sie einen Doppelklick mit der linken Maustaste und die verloren gegangenen Spalten sind wieder eingeblendet. Ggf. sind die Spalten nicht gleich sichtbar. In diesem Fall einfach in der Arbeitsmappe nach links scrollen.

Darstellung Maus Cursor zum Einblenden von Spalten

Variante 3: Spalten einblenden übers Menü Start mittels Gruppe Zellen

Sie können die gesamte Arbeitsmappe markieren mittels der Tastenkombination Strg+A oder über Klick auf das Dreieck oben links in der Arbeitsmappe. Dann gehen Sie im Menü auf Start in die Gruppe Format. Dort ins Untermenü Ausblenden & Einblenden und dann auf Spalten einblenden.

Screenshot zum Spalten-einblenden über das Start Menü und Format

Der Nachteil dieser Vorgehensweise ist, dass dabei komplett alle Spalten wieder eingeblendet werden, auch diese welche ggf. weiter hinten ausgeblendet sind.

Variante 4: Spalten mittels "Gehe zu"-Funktion einblenden

Um den Nachteil der Variante 3 zu umgehen, kann man auch die Gehe zu-Funktion verwenden. Mittels der Gehe zu-Funktion kann man eine Zelle markieren, die eigentlich ausgeblendet ist. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten.

Sie können, wie im folgenden Bild dargestellt, durch Eingabe einer ausgeblendeten Zelle im Namenfeld zu dieser springen (markieren).

Screenshot Eingabe ausgeblendete Zelle im Namenfeld

Über das Menü Start und Gruppe Bearbeiten kann man unter Suchen und Auswählen den Eintrag Gehe zu... anklicken. Schneller geht es über die Tastenkombination Strg+G.

Screenshot Auswahl der Gehe-Zu-Funktion übers Menü

In dem dann erscheinenden Dialog gibt man ein der ausgeblendeten Zellen ein. In unserem Beispiel ist es die Zelle A1.

Nun kann man, wie in Variante 3 beschrieben, über Start in die Gruppe Format gehen. Dort ins Untermenü Ausblenden & Einblenden und dann auf Spalten einblenden (siehe Bild unter Variante 3).

Ergebnis

Wenn alles gut läuft sollten Sie solch ein bzw. ein ähnliches Bild sehen in welchem die ersten Spalten der Excel-Arbeitsmappe wieder eingeblendet sind.

Screenshot dass die erste Spalte wieder eingeblendet ist

[Datum: 03.02.2018]